Ameisenkolonien

Lasius niger
TOP
Lasius niger ist die klassische Einsteigerart schlechthin. Ihr gut zu beobachtendes natürliches Verhalten und ihre robuste Natur machen sie so beliebt. Lasius niger gräbt gerne Gänge im feuchten Sand. Daher macht die Haltung in einem Glasbecken mit Sandkammer Sinn. Größere Kolonien bilden lange Ameisenstraßen, auf denen sie zu und von ihrer Futterquelle gelangen. In der Natur kann Lasius niger in der Nähe von Blattläusen beobachtet werden. Diese suchen sie auf, um den süßen Nektar (Kot) der Läuse aufzulecken...

Für Einsteiger geeignet!
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
3,99 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Manica rubida
Diese sehr intensiv rot-braun gefärbte Ameisenart ist die größte lebende stechende Ameise in Europa. Aufgrund ihres aggressiven Charakters eignet sich Manica rubida keinesfalls für eine Gemeinschaftshaltung mit anderen Ameisenarten. Manica rubida sind wunderschöne Tiere. Die Königin versorgt sich in der Koloniegründungsphase selbst, indem sie das Nest verlässt und auf Nahrungssuche geht.

Königinnen vom Schwarmflug 2020

 
Koloniegröße (Königin+...):
19,44 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Messor cf. wasmanni
Messor wasmanni ist eine sehr schöne gefärbte Ameisenart. Während die Königin schwarz glänzt, haben die Arbeiterinnen am Mesosoma eine deutliche dunkelrote Färbung. Messor wasmanni gehört zu den Ernteameisen. Dass heißt, das sich diese Ameisenart vor allem in den kühleren Jahreszeiten vorwiegend von Körnern und Samen diverser Pflanzen ernährt...
Koloniegröße (Königin+...):
9,70 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 33 bis 40 (von insgesamt 52 Artikeln)