Ameisenkolonien

Formica fusca
Formica fusca ist eine bekannte Ameisenart. Man kann sie in weiten Teilen Deutschlands antreffen. Die glänzend schwarze Farbe in Verbindung mit ihrer Größe ist ihr Erkennungsmerkmal. Häufig kann man sie in Nestern von Raptiformica (etwas größere Ameise mit rötlicher Färbung) finden...
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
13,03 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lasius emarginatus ist im Vergleich zu ihrer Verwandten Lasius niger wesentlich schneller und kann neue Gebiete und Futterquellen schneller erschließen. Lasius emarginatus hält sich gerne an warmen Flächen wie z.B. vom Sonnenlicht erwärmten Steinen oder Mauerspalten auf. Diese zweifarbige, meist rotbraune Lasius-Art wird häufig mit Lasius brunneus verwechselt. 
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
11,52 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lasius niger
TOP
Lasius niger ist die klassische Einsteigerart schlechthin. Ihr gut zu beobachtendes natürliches Verhalten und ihre robuste Natur machen sie so beliebt. Lasius niger gräbt gerne Gänge im feuchten Sand. Daher macht die Haltung in einem Glasbecken mit Sandkammer Sinn. Größere Kolonien bilden lange Ameisenstraßen, auf denen sie zu und von ihrer Futterquelle gelangen. In der Natur kann Lasius niger in der Nähe von Blattläusen beobachtet werden. Diese suchen sie auf, um den süßen Nektar (Kot) der Läuse aufzulecken...

Für Einsteiger geeignet!
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
5,05 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Messor capitatus
Messor capitatus ist eine sehr kräftige Ameisenart.  Einzelne Majore werden fast so groß wie ihre Königin. Die Arbeiterinnen dieser Art können selbständig Eier legen, aus denen wiederum Arbeiterinnen schlüpfen. Diese Fähigkeit kommt bei anderen Ameisenarten relativ selten vor. Jedes Nest besitzt nur eine Königin. Messor capitatus gehört zu den Ernteameisen...
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
24,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 25 bis 32 (von insgesamt 47 Artikeln)