Ameisenkolonie

Ohne Tiere macht doch alles keinen Sinn! Die Ameisenkolonie ist das Herzstück der Ameisenhaltung. Jede Kolonie besteht aus einer Königin und im besten Fall aus ersten Arbeiterinnen (Ameisen). Es gibt fast 20000 Arten. Doch nicht alle sind für das heimische Wohnzimmer geeignet. Klassische Anfängerameisen sind Lasius niger (die schwarze Wegameise), Messor barbarus (die körnerfressende Ameise) oder Myrmica rubra (die rote Gartenameise). Sofern Sie Freude an der Ameisenhaltung gefunden und erste Erfahrungen gesammelt haben, können Sie sich an die Exoten wagen. Diese benötigen dann auch oft keinen Winterschlaf, dafür jedoch erhöhte Ansprüche in der Haltung (Temperaturregulation, Luftfeuchte)!

 
Camponotus cf. schoutedeni
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
84,94 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Camponotus cf. turkestanus
Diese wirklich sehr schön gefärbte Camponotus kann durch ihre einzigartige gelb-braune-Färbung optisch überzeugen. Hinzu kommt, dass die Tiere einfach zu halten sind und ihrem Terrarium ein abwechlungsreiches Bild liefern. Die großen Majore (Soldaten) verlassen das Nest meist zum Zerstückeln und Einbringen der Nahrung. Camponotus turkestanus kommt in trockenen, heißen und sandigen Gegenden In Nordwest China vor.


 
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
79,96 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Camponotus lasiselene
Koloniegröße (Königin+...):
Winterverpackung:
79,94 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Camponotus ligniperdus
Camponotus ligniperda, auch unter dem Namen "schwarz-rote Rossameise" bekannt, gehört zu den größten europäischen Ameisenarten. Arbeiterinnen erreichen eine beachtliche Größe von bis zu 14 mm. Diese großen Tiere sind die "Major-Arbeiterinnen". Kleinere Tiere nennt man "Minor-Arbeiterinnen". Camponotus ligniperdus ist ähnlich wie C. herculeanus sehr kräftig und kann sich gegen andere Ameisenarten meist erfolgreich wehren.
Koloniegröße (Königin+...):
12,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 9 bis 16 (von insgesamt 46 Artikeln)